Meet The Artist - Martina Eugster

Meet The Artist - Martina Eugster

Meet The Artist - Martina Eugster

 

Martina Eugster

Malerin

CoolArts-Profil


Werdegang

Martina Eugster ist in Zürich aufgewachsen. Nach einer Siebdruck-Lehre hat sie danach in vielen anderen Bereichen gearbeitet, von Elektro-Montage bis hin zur Bademeisterin. 2012 ist sie zur Malerei gelangt.

 

In eigenen Worten

Durch eine schwierige Lebenssituation hab ich angefangen Comics zu zeichnen. Das hat mir geholfen die schwierige Zeit zu überstehen. Dies entfachte das Feuer in mir zum Malen. Von den Comics bin ich dann bei der klassichen Malerei gelandet. Ich hatte kein bestimmtes Ziel, sondern war jeweils selber gespannt, was daraus wird. Zurzeit experimentiere ich auch mit Öl-Farben.


Kunst-Beschreibung


Acryl auf Leinwand, von Abstrakt, realistisch, surreal bis Portrait.

Interview

Der Hund ist der beste Freund des Menschen. Was inspiriert Dich Hunde-Portraits zu malen?


Im Gegensatz zu surrealen und abstrakten Bildern, die meine Seele stark offenlegen, ist ein Hund wie ein Model. Ich kann malen ohne allzuvieles offenzulegen, jedoch trotzdem mit einer Tiefgründigkeit.


Wie läuft der Entstehungs-Prozess Deiner Bilder ab? Kreierst Du diese relativ schnell oder über längere Phasen?

Das ist sehr verschieden. Beide Arten kommen vor. Wenn ich eine starke Inspiration habe, dann entsteht ein Werk relativ schnell, in einem Tag.
 Jedoch gibt es auch Werke, bei denen ich experimentiere und die über einen längeren Zeitraum entstehen.


"Es gibt kein Bild das ich erstelle, bei dem ich keine Musik höre."




Musik ist Deine Leidenschaft. Wie beeinflusst Dich die Musik beim Kreieren Deiner Werke?

Die Musik beeinflusst mich sehr stark. Es gibt kein Bild das ich erstelle, bei dem ich keine Musik höre. Wie z.B. das Werk „Ich und Ich“. Es ist zu folgenden zwei Songs entstanden:


Ich + Ich - Stark

Icehouse - Hey Little Girl

Bei abstrakteren Bildern höre ich eher elektronische Musik.




Einige Deiner Bilder sind eher düster oder zeigen Kinder und Jugendliche. Was hat das für eine Bedeutung?

Das ist wohl eher der schwächere Teil in mir, der eine schützende Hand sucht. Mit diesen Bildern stelle ich dies dar, also den starken und den schwachen Teil.




Gibt es andere Künstler oder Menschen die Dich inspirieren?

Mich inspirieren vor allem Erfahrungen aus dem Leben und meinem Umfeld.
 Ich bin technisch sehr inspiriert von Jenny Saville und Françoise Nielly. Das sind sozusagen meine Lehrmeister.

CoolArts-Profil

 

Video

 

Foto-Gallery

Meet The Artist - André G. Seinecke
Meet The Artist - Manuel Süess

Related Posts