Artists - CoolArts

Nicola Quici


{SCOpenGraph description=Er ist ein Multitalent als Grafik-Designer, Kunstmaler, Objektkünstler, Kurator und Dozent. Nicola Quici ist ein italienisch / deutscher bildender Künstler, der erfolgreich mit eigener Galerie und Kunstschule seit 1993 in Rheinfelden ansässig ist. Seine Studienzeit beendete er nach Abschluss der Akademien in Florenz, Basel, Carrara und dem anschließenden diplomierten Grafikstudium an der Darmstädter SGD-Akademie. Quicis Abstraktion charakterisiert sich durch sein extremes Streben nach farbli- cher Harmonie?, lässt sich im digitalen Report von 2012 über Quici in MEISTER BILDENDER KÜNSTE nachlesen und weiter: Häufig finden sich zudem figürliche Fragmente. Diese Mischung führt dazu, dass man sich unweigerlich mit den Motiven länger als geplant auseinandersetzt. Der Künstler schickt den Betrachter auf eine Entdeckungsreise. Seine Werke erzeugen Bewegung, Atmosphäre und sie spornen zum Nachdenken an, zum Einsetzen der eigenen Fantasie. Mehrfach wurde er ausgezeichnet, z. B.: Europäischer Akademischer Kunstpreis; der Rembrandt-Plakette in Gold, 2013 u. 2014 Platzierungen in Silber und Bronze vom OFFENER KUNSTPREIS. International Contemporary Artists Vol. III und Vol. VI (USA). In ? Who´s Who in Visual Art ? Vol. 2014-2015, Yearbook 2014, Vol II, (GB) und Internationale Kunst Heute 2014 (D). Er ist ein international anerkannter Künstler und Dozent, dem das höchst mögliche Prädikat SUMMA CUM LAUDE verliehen und 2011-2012 vom Forschungsinstitut Bildender Künste mit der goldenen Rembrandt-Plakette ausgezeichnet wurde. Quici ist auf nationalen und internationalen Messen für zeitgenössische Kunst vertreten. Dazu gehören Art-Innsbruck, Art Karlsruhe, HanseArt, Biennale Florence, Arte Padua, sowie Art Basel Miami / artupclose, Artprice.com /Hong Kong und mehr.}

Mitglied seit

2015

Kunstform

Maler

Nation

Deutschland

News

Int Art-Innsbruck 28-31 Januar 2016, Literatur: Art Innovation Innsbruck Österreich 2016, Awarded art International 2016

Künstler Statement

Kunst ist die Wellness für die Seele.Ich versuche immer die inneren Gefühle durch die Beweglichkeit der Formen zum Ausdruck zu bringen. Malerei ist der Rhythmus zwischen Kreativität und Entspannung. Bilder und Skulpturen sind meine geistigen Beiträge für die Kulturwelt.? Als Statement zusammengefasst ist seine Prämisse:" ICH SEHE UND FINDE"

Kunstbeschreibung

Er ist ein Multitalent als Grafik-Designer, Kunstmaler, Objektkünstler, Kurator und Dozent. Nicola Quici ist ein italienisch / deutscher bildender Künstler, der erfolgreich mit eigener Galerie und Kunstschule seit 1993 in Rheinfelden ansässig ist. Seine Studienzeit beendete er nach Abschluss der Akademien in Florenz, Basel, Carrara und dem anschließenden diplomierten Grafikstudium an der Darmstädter SGD-Akademie. Quicis Abstraktion charakterisiert sich durch sein extremes Streben nach farbli- cher Harmonie?, lässt sich im digitalen Report von 2012 über Quici in MEISTER BILDENDER KÜNSTE nachlesen und weiter: Häufig finden sich zudem figürliche Fragmente. Diese Mischung führt dazu, dass man sich unweigerlich mit den Motiven länger als geplant auseinandersetzt. Der Künstler schickt den Betrachter auf eine Entdeckungsreise. Seine Werke erzeugen Bewegung, Atmosphäre und sie spornen zum Nachdenken an, zum Einsetzen der eigenen Fantasie. Mehrfach wurde er ausgezeichnet, z. B.: Europäischer Akademischer Kunstpreis; der Rembrandt-Plakette in Gold, 2013 u. 2014 Platzierungen in Silber und Bronze vom OFFENER KUNSTPREIS. International Contemporary Artists Vol. III und Vol. VI (USA). In ? Who´s Who in Visual Art ? Vol. 2014-2015, Yearbook 2014, Vol II, (GB) und Internationale Kunst Heute 2014 (D). Er ist ein international anerkannter Künstler und Dozent, dem das höchst mögliche Prädikat SUMMA CUM LAUDE verliehen und 2011-2012 vom Forschungsinstitut Bildender Künste mit der goldenen Rembrandt-Plakette ausgezeichnet wurde. Quici ist auf nationalen und internationalen Messen für zeitgenössische Kunst vertreten. Dazu gehören Art-Innsbruck, Art Karlsruhe, HanseArt, Biennale Florence, Arte Padua, sowie Art Basel Miami / artupclose, Artprice.com /Hong Kong und mehr.